Il più grande fondo pensioni del mondo ha perso 165 miliardi di dollari, l’equivalente dell’intero massimale di mercato della Bitcoin, nel primo trimestre del 2020

I punti salienti:

  • Il Fondo di Investimento Pensionistico Governativo del Giappone ha registrato una perdita di 17,71 trilioni di yen, pari a circa 164,7 miliardi di dollari nel primo trimestre del 2020
  • Ciò segna la più grande perdita trimestrale del fondo dal 2001 e la più forte diminuzione di valore dal 2008
  • È interessante notare che la perdita sarebbe stata esattamente la stessa se il trovato fosse stato investito in Bitcoin Profit il 1° gennaio

Il Fondo di Investimento Pensione Governativo del Giappone (GPIF), che detiene il titolo di più grande fondo pensione del mondo, ha recentemente pubblicato il suo rapporto per il primo trimestre del 2020. Nel periodo dal 1 gennaio al 31 marzo, il fondo ha perso quasi 165 miliardi di dollari, il che equivale all’intera capitalizzazione di mercato della Bitcoin.

Il fondo pensione, di dimensioni gigantesche, ha registrato perdite del 10,71%

Il Fondo di Investimento Pensione Governativo (GPIF) del Giappone ha registrato un rendimento negativo del 10,71% sul suo patrimonio complessivo nei primi tre mesi del 2020. Questo è stato il più forte calo trimestrale del fondo dal 2008 e la più grande perdita trimestrale da quando il GPIF ha iniziato a gestire le sue attività sul mercato nel 2001. Ciononostante, il fondo, che a fine marzo gestiva 150,6 trilioni di yen o 1,4 trilioni di dollari di attività, è comunque riuscito a ottenere una performance migliore del benchmark giapponese Nikkei, che nel trimestre è sceso del 18%.

La media industriale Dow Jones Industrial Average, che segue 30 importanti società americane, è scesa del 24% nello stesso periodo di tempo.

Dall’aprile 2020, il portafoglio della GPIF è equamente suddiviso tra azioni nazionali ed estere e obbligazioni nazionali ed estere, investendo il 25% del patrimonio del fondo in ciascuna categoria. Il fondo non ha alcuna esposizione alla crittovaluta – questo non sorprende affatto, dato che i fondi pensione sono comprensibilmente tra gli investitori più conservatori.

Bitcoin non ha ottenuto risultati migliori

Tuttavia, questa non è una di quelle storie in cui si potrebbe sostenere che il fondo avrebbe dovuto investire in Bitcoin, dato che il primo crypto al mondo ha riportato numeri quasi identici nel primo trimestre del 2020. Il prezzo per Bitcoin BTC, 0,28% è sceso di circa lo stesso (~11%) dal 1° gennaio al 31 marzo. Di recente abbiamo già segnalato l’aumento della correlazione tra Bitcoin e i mercati azionari nel 2020.

Cosa succederebbe se il fondo investisse lo 0,1% delle sue partecipazioni in Bitcoin?

Tuttavia, se il più grande fondo pensione del mondo avesse investito solo una frazione dello 0,1% del suo patrimonio gestito in Bitcoin, la storia avrebbe potuto essere molto diversa. Un investimento di 1,5 miliardi di dollari nel primo trimestre del 2020, e la conseguente estrema pressione di acquisto sul mercato, avrebbe probabilmente aumentato significativamente il prezzo e forse anche innescato un’enorme corsa ai tori Bitcoin. In questo modo, almeno la parte cripta del portafoglio del fondo pensione avrebbe generato rendimenti positivi.

A parte le questioni normative, ci sono alcuni ostacoli in più che rendono difficile per i grandi fondi come la GPIF investire in crypto. Uno di questi è che acquistare 1,5 miliardi di dollari di Bitcoin o circa 208.000 BTC in un breve lasso di tempo sarebbe stato un compito quasi impossibile. A titolo di confronto, il GBTC di Grayscale, che è il primo e più grande fondo pubblico Bitcoin, detiene attualmente 386.659 BTC.

 

Prévision du prix du Bitcoin: le Bitcoin (BTC) oscille autour de 9000 $ dans la région inférieure, montre une faiblesse et ne semble pas puissant

BTC / USD s’est remise de sa récente rupture le 25 juin après avoir plongé à 9 011 $. Cependant, la reprise n’est pas terminée car les acheteurs continuent de lutter dans la région inférieure de 9 000 $. Les échanges latéraux entre 9 000 $ et 10 000 $ reprendront une fois que la CTB se rétablira complètement de la région inférieure.

Le Bitcoin plane désormais dans la région inférieure de 9000 $

Les baissiers ont retesté les plus bas de 9 100 $ et 9 050 $ après la chute initiale. Le Bitcoin Profit montre un signe de faiblesse alors qu’il plane autour de la région inférieure de 9000 $. Les analystes estiment que ces échanges latéraux finiront par entraîner un mouvement à la baisse des prix. La pièce du roi a atteint 9 100 $ au moment de la rédaction du présent rapport. Dans quelques jours, si la BTC monte à 9 400 $, on suppose que la pièce reprendra le trading à la hausse. Dans le cadre de la négociation à la hausse, le prix oscille entre 9 300 $ et 9 800 $ pour retester la résistance de 10 000 $.

Une fois que les taureaux auront franchi la résistance de 9 800 $, le prix accélérera pour retester la résistance principale. En attendant, le prix oscille entre 9 000 $ et 9 200 $. Bitcoin reprendra probablement un mouvement à la baisse si le support actuel ne tient pas. À la baisse, si les baisses tombent en dessous de 9 050 $, cela signalera la reprise de la tendance baissière. À l’heure actuelle, les taureaux et les ours sont dans une bataille de prix dans la région inférieure de 9 000 $. L’indice de force relative de la période 14 est au niveau 45.

Il indique que le marché est dans la zone de tendance baissière et en dessous de la ligne médiane 50

sur 4 heures ) Sur le graphique sur 4 heures, les taureaux défendent la région inférieure de 9 000 $, car la tendance à la baisse a été repoussée à deux reprises. Un outil de Fibonacci est utilisé pour déterminer les impulsions haussières actuelles.

Un corps de chandelier de correction a testé le niveau de retracement de 0,786 de Fibonacci. Cela indique que Bitcoin devrait atteindre le niveau d’extension de Fibonacci 1.272. Cette tendance à la hausse se situe dans la région de 9 900 $. Par la suite, le prix reviendra à 0,786 niveau de retracement de Fibonacci. En d’autres termes, le prix baisse et reprend la consolidation au-dessus de 9 600 $. La pièce du roi se situe au-dessus de la plage de 25% de la stochastique quotidienne. Actuellement, c’est dans une dynamique haussière.

Dlaczego gubernator może zabić Crypto, jeśli Bitcoin odniesie sukces?

Dalmas Ngetich Bitcoin News 2 godziny temu

Założyciel Quantum Fund, Jim Rodgers, obawia się, że sukces Bitcoin-i krypto walut jako realnej alternatywy dla fiata, wymusi na rządach rękę. W jego ocenie, jeśli Bitcoin stanie się głównym nurtem, rządy nie będą miały innego wyjścia, jak „zabić“ kryptoidy i przywrócić bardzo potrzebną kontrolę, ponieważ mają przewagę jako „posiadacze broni“.

Bitcoin Vs Fiat
Technicznie rzecz biorąc, waluty fiatowe są poparte jedynie zaufaniem skarbu państwa. Chociaż są one poparte „cienkim powietrzem“ i wybijane do woli, jak dyktuje to ustanowiona polityka pieniężna, politycy na całym świecie tęsknią za całkowitą kontrolą nad pieniądzem.

Z drugiej strony, pojawienie się alternatywnych rozwiązań, takich jak Bitcoin i monety prywatne jako Monero oznacza, że kwestionują oni establishment, nawet jeśli są one oparte na cyfrowej, przejrzystej księdze. Ich przejrzystość i pseudonimowy charakter może stanowić warstwę ochronną, ponieważ tożsamość uczestników nie jest jawna.

W wywiadzie dla japońskiej stacji informacyjnej, Jim powiedział:

Oferta Binance’a: Użyj tego linku, aby zarejestrować się i uzyskać 10% zniżki za każdym razem, gdy dokonujesz transakcji.
„Jeśli krypto waluta odniesie sukces jako prawdziwe pieniądze, a nie jako przedmiot hazardu, jak to ma miejsce obecnie, rząd uczyni krypto walutę nielegalną i wyeliminuje ją. Rząd chce wiedzieć wszystko. Kontrolowany pieniądz elektroniczny przetrwa, a wirtualne waluty poza wpływem rządu zostaną wymazane“.

The Clash Of Interests

Jednak wzrost liczby firm monitorujących i śledzących, takich jak Chainalysis, oznacza, że są one atrakcyjne dla rządów. Dzięki prawnym umowom z rządami, firmy te z czasem udoskonaliły swoje umiejętności w zakresie monitorowania, ostatnio aktualizując społeczność kryptograficzną, że transakcje wcześniej przeprowadzone za pośrednictwem niektórych monet prywatności były w rzeczywistości identyfikowalne.

Są to zderzenia interesów, ale do tego czasu Bitcoin jest postrzegany bardziej jako aktywo spekulacyjne utrzymywane głównie w celach hazardowych. Zgodnie z amerykańską umową CFTC, Bitcoin nie jest prawnym środkiem płatniczym, ale towarem, którego zyski podlegają opodatkowaniu. Chiny – które planują wprowadzić Digital Yuan – zakazały handlu kryptokur walutami.

Ogólnie rzecz biorąc, ceny kryptograficzne zmieniają się w zależności od sił rynkowych. W związku z tym, w przeciwieństwie do walut fiat, które są stabilne, zmienność BTC i brak rozwiniętego rynku może być czynnikiem odstraszającym, uniemożliwiającym przyjęcie głównego nurtu.

EINE KORREKTUR VON BITCOIN AUF $8,6K IST SEHR WAHRSCHEINLICH

  • Bitcoin bestätigte am Donnerstag ein so genanntes Death Cross-Muster, als sein Preis um 1,20 Prozent fiel.
  • Die Abwärtskorrektur kam zum Vorschein, nachdem es nicht gelungen war, eine Preisuntergrenze von über 9.000 Dollar zu halten.
  • Die Krypto-Währung tendiert innerhalb eines zinsbullischen Keils nach unten. In Verbindung mit dem Kreuz des Todes deutet sie auf einen erneuten Test von 8.600 USD hin.

Der Bitcoin-Preis schwankte am Donnerstag, als Bitcoin Trader Anzeichen einer wirtschaftlichen Erholung gegen die steigende Zahl von Virenfällen abwägten.

Die Krypto-Währung war von ihren Tiefstständen Mitte März um mehr als 150 Prozent gestiegen. Aber die Gewinne schienen fast parallel zu den US-Aktien zu verlaufen. Beobachter, darunter der legendäre Investor Warren Buffett, glauben, dass die Börsenstimmung die wirtschaftliche Realität entzweit hat.

Das bedeutet, dass eine substanziellere Korrektur im Gange sein könnte.

Das bringt Bitcoin in eine heikle Lage – im Grunde genommen. Ein Absturz der US-Aktien könnte dazu führen, dass Anleger ihre gewinnbringenden Positionen auf dem Krypto-Währungsmarkt gegen Bargeld abstoßen. Daher könnte die Korrelation zwischen den beiden auch in Zeiten der Not weiter bestehen.

Die Analogie verstärkte sich in dieser Woche, als sowohl Bitcoin als auch der S&P 500 Hand in Hand gingen. Am Donnerstag fiel die Benchmark-Kryptowährung um 1,20 Prozent auf 9.263 Dollar, während der richtungsweisende US-Index um 0,1 Prozent niedriger auf 3115,34 Punkte schloss.

Doch während der S&P 500 aufgrund von Befürchtungen über die steigende Zahl von Virenfällen in den USA inmitten der Wiedereröffnung abrutschte, stürzte Bitcoin aufgrund von Gewinnmitnahmen ab. Händler konnten sich nicht über einem kritischen technischen Widerstandsniveau von $9.500 halten, was zu einer Abwärtskorrektur von etwa $300 führte.

Was muss ich können um als Bitcoin Trader aktiv zu werden?

TODESKREUZ ERSCHEINT

Während sich die rückläufigen Bewegungen von Bitcoin ausweiteten, hinterließ die Vier-Stunden-Chart Hinweise auf einen weiteren aggressiven Preisabsturz in den kommenden Sitzungen.

Die Krypto-Währung zeigte Anfang dieser Woche ein Todeskreuz, ein rückläufiges Muster, das auftritt, nachdem der kurzfristige gleitende Durchschnitt eines Vermögenswertes unter seinem langfristigen gleitenden Durchschnitt geschlossen wurde. Wie in der obigen Grafik dargestellt, rutschte der 50-4HMA (die blaue Welle) von Bitcoin unter seinen 200-4HMA (die orange Welle).

Sein letztes Auftreten im Februar 2020 hatte den Bitmünzpreis um mehr als 50 Prozent sinken lassen. Der Absturz war auch aus einer globalen Marktroutine heraus entstanden – ein Ereignis des schwarzen Schwans, das Investoren dazu veranlasste, alle möglichen Vermögenswerte zu vernichten, um Bargeld zu beschaffen. Dennoch behauptete das 50-200 Death Cross seine Rolle in der wilden Abwärtsbewegung.

BULLISCHER BITCOIN-KEIL

Im aktuellen Szenario ist Bitcoin von ähnlichen technischen und makroökonomischen Risiken umgeben. Die Zahl der Virenfälle steigt, während die Weltwirtschaft in eine Rezession eingetreten ist. Das Einzige, was die Krypto-Währung vor dem Absturz bewahrt, ist die von den Zentralbanken eingeleitete Konjunkturpolitik.

Investoren brauchen kein Bargeld, was die rückläufige Tendenz von Bitcoin bis zu einem gewissen Grad begrenzen kann. In der Zwischenzeit bewegt sich die Kryptowährung innerhalb eines zinsbullischen Musters, dem so genannten Falling Wedge, das den Preis wieder über $10.500 sehen lässt.

Aber der gleiche Indikator muss Bitcoin erst einmal nach unten schicken. Die Krypto-Währung hat kürzlich den Wedge-Widerstand zurückgewiesen, um seine untere Trendlinie zu testen. Es kann innerhalb der Wedge-Parameter weiter abwärts gehen, bis es sich dem Apex des Musters nähert – dem Punkt, an dem seine obere und untere Trendlinie konvergieren.

Das deutet darauf hin, dass Bitcoin Spielraum hat, in Richtung $8.600 zu fallen, ein verlässliches Unterstützungsniveau, das auch mit der unteren Trendlinie des Fallenden Keils zusammenfällt. Das Todeskreuz könnte gleichzeitig die 8.600 $-Marke für seinen nächsten Rückzug ins Visier nehmen.

Die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC will die Vermögenswerte einfrieren

Die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC will die Vermögenswerte von drei Krypto-Unternehmen wegen Veruntreuung von Geldern einfrieren.

  • Die US-Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde hat das Vermögen von drei Kryptofonds eingefroren, von denen sie behauptet, dass sie Investoren um „Dutzende Millionen Dollar“ betrogen haben.
  • Die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC hat das Vermögen von drei Krypto-Fonds eingefroren, von denen sie behauptet, dass sie Investoren um zig Millionen Dollar betrogen hätten.
  • Die US-SEC hat das Vermögen von drei Krypto-Fonds eingefroren, von denen sie behauptet, dass sie Investoren um zig Millionen Dollar betrogen hätten.

Die US-amerikanische SEC beantragte einen Gerichtsbeschluss, mit dem die Vermögenswerte der drei Fonds eingefroren und ihre Tätigkeit eingestellt werden soll. Darüber hinaus ordnete das Gericht eine Buchführung, eine beschleunigte Aufdeckung sowie ein Verbot der Vernichtung von Dokumenten an. Die Börsenaufsichtsbehörde (Securities Exchange Commission) beantragte am Freitag, das Vermögen laut Bitcoin Code von drei in Pennsylvania ansässigen Krypto-Fonds einzufrieren, von denen sie behauptete, dass sie Investoren um „mehrere zehn Millionen Dollar“ betrogen hätten. Die SEC reichte eine Beschwerde gegen die Brüder Sean Hvizdzak und Shane Hvizdzak und die mit ihnen verbundenen Unternehmen Hvizdzak Capital Management, High Street Capital und High Street Capital Partners ein.

 das Vermögen laut Bitcoin Code

Die Eigentümer der Kryptofonds haben die Investoren belogen.

Die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC behauptete, die Eigentümer der Kryptofonds hätten die Investoren belogen und Gelder veruntreut. Die SEC beantragte auch einen Gerichtsbeschluss, mit dem das Vermögen der drei Fonds eingefroren und ihre Tätigkeit eingestellt werden sollte. Das US-Gericht ordnete eine Buchführung an, beschleunigte die Aufdeckung und verbot die Vernichtung von Dokumenten. Der SEC-Beschwerde zufolge sammelten die beiden Brüder Gelder von Investoren, indem sie ihre geschäftliche Leistung und ihren Regulierungsstatus falsch darstellten. Hvizdzaks boten ihren Kunden auch gefälschte Jahresabschlüsse und gefälschte Prüfungsunterlagen an, um Investoren anzulocken.

Die SEC behauptete, dass die Krypto-Firmen über die Gewinne der Investoren gelogen hätten.

In der Beschwerde der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC wurde ferner behauptet, dass die Eigentümer der Kryptofirmen in ihren Marketingmaterialien behaupteten, der Fonds habe im dritten und vierten Quartal 2019 100,77% und 92,90% verdient, während sie in Wirklichkeit in diesen Quartalen Geld verloren hätten. Ein Teil der Gelder, die sie von den Anlegern erhalten haben, sind nie in Krypto-Asset-Investitionen geflossen. Die SEC behauptete, dass die Brüder Dutzende von Millionen Dollar aus dem Fonds auf ihre persönlichen Konten bei Banken und Krypto-Börsen umgeleitet hätten. Die US-amerikanische SEC ist in den letzten Jahren weiter hart gegen Krypto-Betrügereien vorgegangen. Seitdem die Krypto-Industrie in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen hat, sind viele Krypto-Fonds aufgetaucht, die versuchen, das neue Interesse an diesem Bereich zu nutzen.

Pomp erklärt, warum die Mainstream-Märkte im Chaos versinken

Inmitten von Protesten, Unruhen und allgemeiner Unsicherheit haben die Mainstream-Märkte positive Zahlen verzeichnet, was im Gegensatz zur Lage in den USA zu stehen scheint.

Sogar angesichts der jüngsten Unruhen, Proteste und Unsicherheiten zeigen laut Anthony Pompliano, Mitbegründer von Morgan Creek Digital, die Mainstream-Finanzmärkte in den USA aufgrund übergreifender Kräfte steigende Preise.

„Ja, es gibt Proteste, es gibt all diese Dinge, aber die größere Kraft ist die Tatsache, dass sich jetzt all diese Geschäfte öffnen“, sagte Pompliano in einer Episode von „Lunch Money“ am 2. Juni auf seinem YouTube-Kanal. „Es wird mehr wirtschaftliche Aktivitäten geben, und es sollte eine Erholung dieser Daten geben“.

Wie steht es wirklich um die Kryptowährungen?

Wirtschaft wieder in Funktion

Nach wochenlangen „shelter-in-place“-Bestellungen und COVID-19-Schutzmaßnahmen sind viele US-Bundesstaaten derzeit dabei, Parameter für die Wiedereröffnung von Unternehmen, öffentlichen Diensten und dergleichen festzulegen.

In den vergangenen Tagen sind jedoch Demonstranten, Randalierer und alles, was dazwischen liegt, durch die Straßen vieler Städte gezogen und haben ihre Uneinigkeit über den polizeilich bedingten Tod zahlreicher Bürger zum Ausdruck gebracht.

Die US-amerikanischen Mainstream-Märkte scheinen unbeeindruckt. Der Dow Industrial Average oder Dow, ein Barometer für den Mainstream-Markt, setzt seine Erholung fort.

Die Wirtschaft „ist in Bezug auf die Wirtschaftsleistung von einer Klippe gestürzt, weil wir alle für 10 Wochen ins Haus geschickt haben“, erklärte Pompliano. „Jetzt fangen wir plötzlich an, die Wirtschaft wieder zu öffnen“, fügte er hinzu und leitete damit seinen Kommentar zu der größeren Kraft ein, die bei den Marktbewegungen im Spiel ist.

Inmitten der Unruhen hat sich Bitcoin schließlich seitwärts bewegt, zuletzt am 1. Juni mit einem großen Anstieg, gefolgt von einem massiven Rückgang am 2. Juni.

Märkte sind emotionslos

Pompliano ging auf einen Kommentar von Jim Cramer von CNBC ein, in dem Cramer den Mangel an Gewissenhaftigkeit an der Börse bemerkte, und erklärte, der Markt habe keine Emotionen. Menschen können bei ihren Investitionen und beim Handel emotional sein, aber der Markt selbst hat keine Gefühle.

„Was jetzt gerade passiert, ist, dass die Leute auf die Wiedereröffnung der Wirtschaft spekulieren“, sagte Pompliano in Bezug auf den sich aufwärts bewegenden Markt.

Er erklärte weiter:

„Sie spekulieren darauf, dass es eine künftige Erholung geben wird. Sie sehen, wie sich alle Aktien erholen. Dann, wenn sich die Preise so wie wir gesehen haben erholen, beginnen alle mit dem FOMO und kaufen immer mehr und mehr und mehr, und das treibt die Preise in die Höhe. Außerdem schichtet man den gesamten Gelddruck der Federal Reserve ein.
Mehrere aktuelle Anzeichen zeigen auch ein zunehmendes Interesse am Krypto-Raum. Paul Tudor Jones zum Beispiel veröffentlichte vor etwa einem Monat die Aufnahme von Krypto in seinen Bestand.

Bei Ausstiegsbetrug hält die chinesische Brieftasche von EOS 52 Millionen Dollar an Kundengeldern

EOS Ecosystem, eine Brieftaschen-Anwendung, die Investoren dazu bringt, EOS mit dem Versprechen hoher Renditen zu hinterlegen, wurde Berichten zufolge geschlossen und ist möglicherweise mit etwa 52 Millionen Dollar entkommen, so ein Bericht vom 20. April.

52 Millionen Dollar sind verloren gegangen, und möglicherweise fehlt noch mehr. Die Untersuchung der lokalen Medien zu den EOS-Blocktransaktionen ergab, dass der Saldo eines der EOS-Konten, die mit dem The News Spy verbunden sind, 500 EOS-Marken nicht überschritt. Der Kontoinhaber hatte am Montagmorgen rund 890.000 EOS-Marken abgehoben.

Das FBI warnt davor, dass die Zahl der Betrügereien im Zusammenhang mit dem Kryptosystem während der Pandemie zunehmen könnte
Sie haben etwas tiefer gegraben und andere Konten ausfindig gemacht, die ebenfalls zum Brieftaschengeschäft gehören. Eines der Großkonten hatte am selben Tag rund 19,36 Millionen EOS-Marken von Kleinkonten erhalten. Zu aktuellen EOS-Preisen liegt die Summe bei etwa 52 Millionen Dollar.

Der Bericht sagt auch, dass es noch mehr zu entdecken gäbe.

Die Metadaten der Transaktion deuten darauf hin, dass die Gelder möglicherweise bereits nach Huobi transferiert worden sind. Huobi versprach, Alarm auszulösen und die Gelder einzufrieren, sobald sie entdeckt würden.

Name

Aufsichtsbehörde in Texas stellt fest, dass die Firma Cryptomoney über Spenden zur Bekämpfung des Coronavirus lügt

Wer steckt dahinter? Dieser Betrug scheint mit einem Team namens „w.io.“ begonnen zu haben. Sie behaupteten, sie gehörten zum Kernteam von Starteos, einem chinesischen Krypto-Bulletin-Board auf der Grundlage des EOS-Netzes, um das Vertrauen der Öffentlichkeit zu gewinnen. Mit hohen Renditen als Köder locken sie uninformierte Neulinge an, EOS über die Anwendung EOS Ecosystem auf das Konto der Gruppe einzuzahlen.

Betrüger übernehmen die Kryptographie. Seit der Veröffentlichung von EOS im Jahr 2018 haben mehrere Organisationen Investitionsbetrügereien mit dem Einsatz von EOS durchgeführt. EOSCUBE, EOSFIN und EOS Vote behaupteten alle, legitime Produkte auf dem EOS-Netzwerk aufzubauen, und alle stellten sich als Betrüger heraus, so die chinesischen Medien.

Beste Casinos ohne Wetteinsatz

In der Online-Casino-Branche gibt es nichts Besseres, als mit Bonussen und Freirunden zu spielen, für die keine Wettanforderungen gelten.

Aber leider gibt es heutzutage nicht mehr so viele Online-Casinos, die keine Wettpromotionen anbieten.

Die gute Nachricht ist, dass die britische Glücksspielkommission mehr und mehr gegen ungünstige und lächerlich hohe Wettanforderungen vorgeht. Die Zeiten ändern sich, wie Herr Bob Dylan sagen würde.

„Was sind also Wettanforderungen?“ Ich höre Sie fragen. Nun, im Grunde genommen müssen Sie, wenn Sie sich in einem Casino anmelden und Ihren „kostenlosen“ Einzahlungsbonus erhalten, diesen Bonus in der Regel eine bestimmte Anzahl von Malen durchspielen. Und diese bestimmte Anzahl von Malen ist selten gering.

Im Allgemeinen sind es bis zu 40 Mal, aber ich habe da draußen Kasinos gesehen, die wollen, dass man den Bonus 80 Mal durchspielt, bevor man sein Geld abheben kann.

Lassen Sie mich ein wenig nachrechnen: Angenommen, Sie erhalten einen Einzahlungsbonus von 400 £ und müssen diesen 40 Mal setzen, das heißt, Sie müssen insgesamt 16.000 £ setzen, bevor Sie das gewonnene Geld abheben können.

Umwerfend, nicht wahr?

Es ist ziemlich unwahrscheinlich, dass Sie zu diesem Zeitpunkt noch Geld auf Ihrem Konto haben werden, und das ist nur die konservative Wettanforderung. Wenn Sie 80 Mal durchspielen müssen, bedeutet das, dass Sie £32.000 setzen müssen.

Jetzt machen Sie mal halblang!

Aber glücklicherweise ist nicht jedes Online-Casino so. Es gibt heutzutage eine Menge Casinos, die keine Mammut-Wettanforderungen haben. Wir nennen diese Casinos ohne Wetteinsatz!

Wir haben einige großartige Online-Kasinos darunter ausgewählt, die keine Wettanforderungen bieten, und es sind auch keine alten Kasinos. Es sind alles Online-Kasinos der Spitzenklasse, die nicht nur großartige Kasino-Bonusse oder keine Wettbonusse, anbieten, sondern auch ein fantastisches Spielerlebnis bieten.

Diese Liste wird ständig aktualisiert, während wir das Internet durchforsten, um die alten und neuen Casinos zu finden, die fantastische und reizende Angebote für ihre neuen Spieler anbieten. Wenn Sie also die unten stehende Liste bereits erschöpft haben, sollten Sie in ein paar Wochen noch einmal vorbeikommen, um weitere Angebote zu nutzen!

Boni

BONUSSE

Neue Kasinos bieten oft größere Boni als etabliertere Kasinos, um neue Spieler anzuziehen und ihren Kundenstamm aufzubauen. Die meisten Bonusangebote von neuen Kasinos bestehen aus Freirunden bei einem bestimmten Spiel und mindestens einem Einzahlungsbonus.

Sicherheit

SECURITY

Wir stellen nur neue Casinos vor, die die Sicherheit ernst nehmen und das Neueste in Sachen Online-Sicherheit einsetzen, um Ihre Daten und, was noch wichtiger ist, Ihr Geld zu schützen. Wenn ein neues Casino in unsere Liste unten aufgenommen wird, wissen Sie, dass es ein sicherer Ort zum Spielen und für Einzahlungen ist.

Rückzüge

ZEICHNUNGEN

Wir prüfen alle Abhebungsrichtlinien bei neuen Kasinos, um sicherzustellen, dass Sie Ihr Geld schnell abheben können, wenn Sie gewinnen. Wir überprüfen auch, ob das Casino von einem zuverlässigen Unternehmen mit ordnungsgemäßen Spiellizenzen betrieben wird, so dass Sie Ihr Geld immer erhalten.

Delta Exchange veröffentlicht Bitcoin-Tether-Futures-Kontrakte

Delta Exchange mit Sitz in Singapur hat die Einführung von Bitcoin (BTC) / Tether (USDT) -Terminkontrakten angekündigt, mit denen Benutzer ab dem 14. April um 9:00 Uhr EDT BTC-Futures mit USDT-Sicherheiten handeln können.

Nach Angaben des Unternehmens hat die Branche angesichts der Befürchtungen einer wirtschaftlichen Rezession eine steigende Nachfrage nach einer stabilen digitalen Währung verzeichnet.

Im Gespräch mit Cointelegraph sagte Pankaj Balani, CEO von Delta Exchange, dass in den letzten drei Monaten die Nachfrage nach BTC-Verträgen mit USDT-Abwicklung an der Börse gestiegen sei.

Der „Schwarze Donnerstag“ sei ein wichtiger Katalysator für die gestiegene Nachfrage:

„Der Markt nach dem Schwarzen Donnerstag ist risikoscheuer geworden, und wir haben eine Verschiebung der Präferenzen der Händler festgestellt, USDT anstelle von BTC zu halten. Dies wird in Zeiten immer wichtiger, in denen der Markt kurz- bis mittelfristig nicht von der Preisrichtung überzeugt ist. Angesichts der Bitcoin Trader Nachfrage und der Marktbedingungen waren wir der Ansicht, dass der Zeitpunkt angemessen ist, um diese USDT-abgewickelten Kontrakte anzubieten. “

Die Börse hatte zuvor den Handel mit abgewickelten BTC-Futures aufgrund mangelnder Nachfrage eingestellt, aber Balani sagte, die Dinge hätten sich in den letzten 15 Monaten „sehr verändert“, und fügte hinzu:

„Auf den Spotmärkten haben wir gesehen, dass USDT ab Mitte 2017 das dominierende Paar wurde. Wir sehen, dass sich das gleiche Muster auch im Derivatsegment abzeichnet.“

Bitcoin

Der Kampf zwischen BTC / USDT und BTC / USD in Bezug auf das Volumen

Mit dieser Ankündigung erwartet Balani, dass das BTC / USDT-Volumen das BTC / USD-Volumen übertreffen wird, da immer mehr Händler von traditionellen Märkten zu Märkten für Kryptowährungsderivate wechseln.

Mit Blick auf die Zukunft sagte Balani gegenüber Cointelegraph, dass die Börse dank der Nachfrage institutioneller Nutzer daran arbeite, vierteljährliche USDT-Futures anzubieten.

BITCOIN ERREGT DIE AUFMERKSAMKEIT DES MAINSTREAMS

In Zeiten wirtschaftlicher Turbulenzen und globaler Unsicherheit wenden die Mainstream-Medien in Großbritannien ihre Aufmerksamkeit wieder auf Bitcoin. Die Geheimwährung Nummer eins hat COVID-19 die Schlagzeilen gestohlen, nachdem sie am Wochenende um 12% gestiegen ist.

BITCOIN ERREGT ERNEUT DIE AUFMERKSAMKEIT DER INVESTOREN

Bitcoin steigt während Corona-Krise

Ein Artikel im britischen Daily Express bemerkte, dass Bitcoin selbst inmitten von Coronavirus-Ängsten einen beeindruckenden Sprung durch 7.000 Dollar gemacht hat. Er verlor dann keine Gelegenheit, die Leser daran zu erinnern, dass Bitcoin Code immer und ausschließlich mit Betrug in Verbindung gebracht werden muss. Die Schlagzeile selbst lautet:

Bitcoin-Preis bricht inmitten der Coronavirus-Krise um 7.000 Dollar, nachdem Investoren vor Betrug gewarnt hatten.

Der Anstieg der BTC-Investitionen war offenbar auf Investoren zurückzuführen, die es waren:

ermutigt durch einige frühe Anzeichen dafür, dass die Sperren in vielen Ländern bald aufgehoben werden könnten, sobald die Fälle und die Todesraten nachlassen.

Der Artikel konzentriert sich dann auf einen Betrug im Zusammenhang mit Bitcoin während der Zeit von COVID-19. Anscheinend boten einige schlechte Schauspieler, die sich als WHO-Beamte ausgaben, eine gefälschte Liste von mit dem Coronavirus infizierten Menschen in ihren Gemeinden im Austausch gegen BTC an.

Bedrohungen der Cybersicherheit

Abgesehen von den Bitcoin-Betrügereien gab es während der Pandemie zahllose Bedrohungen der Cybersicherheit, die sich gegen Menschen richteten, von denen die meisten hinter sensiblen Daten her waren und nicht mit der Kryptowährung in Verbindung standen.

Und eigentlich sind es nicht nur die Mainstream-Medien, die etwas Zeit für Bitcoin aufwenden. Die Google-Suche nach Bitcoin kehrt auf ihr früheres Niveau zurück, und die Investoren versuchen, ihre Portfolios zu diversifizieren.

SICHERER HAFEN ODER RISIKOANLAGE?

Es ist zu beachten, dass die Aktienmärkte im gleichen Zeitraum ebenfalls deutliche Gewinne verzeichneten. Der Dow Jones Industrial Average schloss am Montag mehr als 7 % höher bei 22.679,99, während der S&P 500 ebenfalls 7 % zulegte und der Nasdaq Composite um 7,3 % zulegte.

Analysten haben dies auch darauf zurückgeführt, dass sich die neuen Coronavirus-Fälle in den USA anscheinend verlangsamen. Dies veranlasste den führenden Bitcoin-Händler und Analysten Alex Kruger zu der Bemerkung, dass die kryptischen Währungsmärkte und Aktien immer noch „spasmodisch korreliert“ seien.

Lassen Sie uns jedoch einen genaueren Blick auf die Gewinne werfen, die von den wichtigsten Anlageklassen verzeichnet werden. Der Analyst und Mitbegründer von Hypersheet, Willy Woo, hat die prozentualen Gewinne und Verluste von Bitcoin im Vergleich zu anderen Vermögenswerten aufgezeigt.

Willy Woo
Und sie sagten mir, Bitcoin sei ein riskantes, volatiles Gut…

Glaube ich, dass BTC Safe-Hafen-Immobilien ausstellt?

Ja.

Wie der milliardenschwere Investor Mike Novogratz kommentierte, sollte dies das Jahr für Bitcoin als Hard Asset sein. Er glaubt, dass sich der Preis von BTC in den nächsten sechs Monaten verdoppeln wird, da ein Übermaß an Fiat gedruckt wird, was zu seiner Abwertung führen wird.

Die Öffentlichkeit beginnt sich zu fragen, woher all dieses Geld kommt, und wird immer neugieriger auf ihre Alternativen. Jetzt ist die Zeit für Bitcoin gekommen, um zu glänzen.

Glauben Sie, dass ein Bitcoin-Bullenlauf diesen Monat bevorsteht? Teilen Sie uns Ihre Gedanken im Kommentarteil unten mit!