Prévision du prix du Bitcoin: le Bitcoin (BTC) oscille autour de 9000 $ dans la région inférieure, montre une faiblesse et ne semble pas puissant

BTC / USD s’est remise de sa récente rupture le 25 juin après avoir plongé à 9 011 $. Cependant, la reprise n’est pas terminée car les acheteurs continuent de lutter dans la région inférieure de 9 000 $. Les échanges latéraux entre 9 000 $ et 10 000 $ reprendront une fois que la CTB se rétablira complètement de la région inférieure.

Le Bitcoin plane désormais dans la région inférieure de 9000 $

Les baissiers ont retesté les plus bas de 9 100 $ et 9 050 $ après la chute initiale. Le Bitcoin Profit montre un signe de faiblesse alors qu’il plane autour de la région inférieure de 9000 $. Les analystes estiment que ces échanges latéraux finiront par entraîner un mouvement à la baisse des prix. La pièce du roi a atteint 9 100 $ au moment de la rédaction du présent rapport. Dans quelques jours, si la BTC monte à 9 400 $, on suppose que la pièce reprendra le trading à la hausse. Dans le cadre de la négociation à la hausse, le prix oscille entre 9 300 $ et 9 800 $ pour retester la résistance de 10 000 $.

Une fois que les taureaux auront franchi la résistance de 9 800 $, le prix accélérera pour retester la résistance principale. En attendant, le prix oscille entre 9 000 $ et 9 200 $. Bitcoin reprendra probablement un mouvement à la baisse si le support actuel ne tient pas. À la baisse, si les baisses tombent en dessous de 9 050 $, cela signalera la reprise de la tendance baissière. À l’heure actuelle, les taureaux et les ours sont dans une bataille de prix dans la région inférieure de 9 000 $. L’indice de force relative de la période 14 est au niveau 45.

Il indique que le marché est dans la zone de tendance baissière et en dessous de la ligne médiane 50

sur 4 heures ) Sur le graphique sur 4 heures, les taureaux défendent la région inférieure de 9 000 $, car la tendance à la baisse a été repoussée à deux reprises. Un outil de Fibonacci est utilisé pour déterminer les impulsions haussières actuelles.

Un corps de chandelier de correction a testé le niveau de retracement de 0,786 de Fibonacci. Cela indique que Bitcoin devrait atteindre le niveau d’extension de Fibonacci 1.272. Cette tendance à la hausse se situe dans la région de 9 900 $. Par la suite, le prix reviendra à 0,786 niveau de retracement de Fibonacci. En d’autres termes, le prix baisse et reprend la consolidation au-dessus de 9 600 $. La pièce du roi se situe au-dessus de la plage de 25% de la stochastique quotidienne. Actuellement, c’est dans une dynamique haussière.

Dlaczego gubernator może zabić Crypto, jeśli Bitcoin odniesie sukces?

Dalmas Ngetich Bitcoin News 2 godziny temu

Założyciel Quantum Fund, Jim Rodgers, obawia się, że sukces Bitcoin-i krypto walut jako realnej alternatywy dla fiata, wymusi na rządach rękę. W jego ocenie, jeśli Bitcoin stanie się głównym nurtem, rządy nie będą miały innego wyjścia, jak „zabić“ kryptoidy i przywrócić bardzo potrzebną kontrolę, ponieważ mają przewagę jako „posiadacze broni“.

Bitcoin Vs Fiat
Technicznie rzecz biorąc, waluty fiatowe są poparte jedynie zaufaniem skarbu państwa. Chociaż są one poparte „cienkim powietrzem“ i wybijane do woli, jak dyktuje to ustanowiona polityka pieniężna, politycy na całym świecie tęsknią za całkowitą kontrolą nad pieniądzem.

Z drugiej strony, pojawienie się alternatywnych rozwiązań, takich jak Bitcoin i monety prywatne jako Monero oznacza, że kwestionują oni establishment, nawet jeśli są one oparte na cyfrowej, przejrzystej księdze. Ich przejrzystość i pseudonimowy charakter może stanowić warstwę ochronną, ponieważ tożsamość uczestników nie jest jawna.

W wywiadzie dla japońskiej stacji informacyjnej, Jim powiedział:

Oferta Binance’a: Użyj tego linku, aby zarejestrować się i uzyskać 10% zniżki za każdym razem, gdy dokonujesz transakcji.
„Jeśli krypto waluta odniesie sukces jako prawdziwe pieniądze, a nie jako przedmiot hazardu, jak to ma miejsce obecnie, rząd uczyni krypto walutę nielegalną i wyeliminuje ją. Rząd chce wiedzieć wszystko. Kontrolowany pieniądz elektroniczny przetrwa, a wirtualne waluty poza wpływem rządu zostaną wymazane“.

The Clash Of Interests

Jednak wzrost liczby firm monitorujących i śledzących, takich jak Chainalysis, oznacza, że są one atrakcyjne dla rządów. Dzięki prawnym umowom z rządami, firmy te z czasem udoskonaliły swoje umiejętności w zakresie monitorowania, ostatnio aktualizując społeczność kryptograficzną, że transakcje wcześniej przeprowadzone za pośrednictwem niektórych monet prywatności były w rzeczywistości identyfikowalne.

Są to zderzenia interesów, ale do tego czasu Bitcoin jest postrzegany bardziej jako aktywo spekulacyjne utrzymywane głównie w celach hazardowych. Zgodnie z amerykańską umową CFTC, Bitcoin nie jest prawnym środkiem płatniczym, ale towarem, którego zyski podlegają opodatkowaniu. Chiny – które planują wprowadzić Digital Yuan – zakazały handlu kryptokur walutami.

Ogólnie rzecz biorąc, ceny kryptograficzne zmieniają się w zależności od sił rynkowych. W związku z tym, w przeciwieństwie do walut fiat, które są stabilne, zmienność BTC i brak rozwiniętego rynku może być czynnikiem odstraszającym, uniemożliwiającym przyjęcie głównego nurtu.

EINE KORREKTUR VON BITCOIN AUF $8,6K IST SEHR WAHRSCHEINLICH

  • Bitcoin bestätigte am Donnerstag ein so genanntes Death Cross-Muster, als sein Preis um 1,20 Prozent fiel.
  • Die Abwärtskorrektur kam zum Vorschein, nachdem es nicht gelungen war, eine Preisuntergrenze von über 9.000 Dollar zu halten.
  • Die Krypto-Währung tendiert innerhalb eines zinsbullischen Keils nach unten. In Verbindung mit dem Kreuz des Todes deutet sie auf einen erneuten Test von 8.600 USD hin.

Der Bitcoin-Preis schwankte am Donnerstag, als Bitcoin Trader Anzeichen einer wirtschaftlichen Erholung gegen die steigende Zahl von Virenfällen abwägten.

Die Krypto-Währung war von ihren Tiefstständen Mitte März um mehr als 150 Prozent gestiegen. Aber die Gewinne schienen fast parallel zu den US-Aktien zu verlaufen. Beobachter, darunter der legendäre Investor Warren Buffett, glauben, dass die Börsenstimmung die wirtschaftliche Realität entzweit hat.

Das bedeutet, dass eine substanziellere Korrektur im Gange sein könnte.

Das bringt Bitcoin in eine heikle Lage – im Grunde genommen. Ein Absturz der US-Aktien könnte dazu führen, dass Anleger ihre gewinnbringenden Positionen auf dem Krypto-Währungsmarkt gegen Bargeld abstoßen. Daher könnte die Korrelation zwischen den beiden auch in Zeiten der Not weiter bestehen.

Die Analogie verstärkte sich in dieser Woche, als sowohl Bitcoin als auch der S&P 500 Hand in Hand gingen. Am Donnerstag fiel die Benchmark-Kryptowährung um 1,20 Prozent auf 9.263 Dollar, während der richtungsweisende US-Index um 0,1 Prozent niedriger auf 3115,34 Punkte schloss.

Doch während der S&P 500 aufgrund von Befürchtungen über die steigende Zahl von Virenfällen in den USA inmitten der Wiedereröffnung abrutschte, stürzte Bitcoin aufgrund von Gewinnmitnahmen ab. Händler konnten sich nicht über einem kritischen technischen Widerstandsniveau von $9.500 halten, was zu einer Abwärtskorrektur von etwa $300 führte.

Was muss ich können um als Bitcoin Trader aktiv zu werden?

TODESKREUZ ERSCHEINT

Während sich die rückläufigen Bewegungen von Bitcoin ausweiteten, hinterließ die Vier-Stunden-Chart Hinweise auf einen weiteren aggressiven Preisabsturz in den kommenden Sitzungen.

Die Krypto-Währung zeigte Anfang dieser Woche ein Todeskreuz, ein rückläufiges Muster, das auftritt, nachdem der kurzfristige gleitende Durchschnitt eines Vermögenswertes unter seinem langfristigen gleitenden Durchschnitt geschlossen wurde. Wie in der obigen Grafik dargestellt, rutschte der 50-4HMA (die blaue Welle) von Bitcoin unter seinen 200-4HMA (die orange Welle).

Sein letztes Auftreten im Februar 2020 hatte den Bitmünzpreis um mehr als 50 Prozent sinken lassen. Der Absturz war auch aus einer globalen Marktroutine heraus entstanden – ein Ereignis des schwarzen Schwans, das Investoren dazu veranlasste, alle möglichen Vermögenswerte zu vernichten, um Bargeld zu beschaffen. Dennoch behauptete das 50-200 Death Cross seine Rolle in der wilden Abwärtsbewegung.

BULLISCHER BITCOIN-KEIL

Im aktuellen Szenario ist Bitcoin von ähnlichen technischen und makroökonomischen Risiken umgeben. Die Zahl der Virenfälle steigt, während die Weltwirtschaft in eine Rezession eingetreten ist. Das Einzige, was die Krypto-Währung vor dem Absturz bewahrt, ist die von den Zentralbanken eingeleitete Konjunkturpolitik.

Investoren brauchen kein Bargeld, was die rückläufige Tendenz von Bitcoin bis zu einem gewissen Grad begrenzen kann. In der Zwischenzeit bewegt sich die Kryptowährung innerhalb eines zinsbullischen Musters, dem so genannten Falling Wedge, das den Preis wieder über $10.500 sehen lässt.

Aber der gleiche Indikator muss Bitcoin erst einmal nach unten schicken. Die Krypto-Währung hat kürzlich den Wedge-Widerstand zurückgewiesen, um seine untere Trendlinie zu testen. Es kann innerhalb der Wedge-Parameter weiter abwärts gehen, bis es sich dem Apex des Musters nähert – dem Punkt, an dem seine obere und untere Trendlinie konvergieren.

Das deutet darauf hin, dass Bitcoin Spielraum hat, in Richtung $8.600 zu fallen, ein verlässliches Unterstützungsniveau, das auch mit der unteren Trendlinie des Fallenden Keils zusammenfällt. Das Todeskreuz könnte gleichzeitig die 8.600 $-Marke für seinen nächsten Rückzug ins Visier nehmen.

Die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC will die Vermögenswerte einfrieren

Die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC will die Vermögenswerte von drei Krypto-Unternehmen wegen Veruntreuung von Geldern einfrieren.

  • Die US-Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde hat das Vermögen von drei Kryptofonds eingefroren, von denen sie behauptet, dass sie Investoren um „Dutzende Millionen Dollar“ betrogen haben.
  • Die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC hat das Vermögen von drei Krypto-Fonds eingefroren, von denen sie behauptet, dass sie Investoren um zig Millionen Dollar betrogen hätten.
  • Die US-SEC hat das Vermögen von drei Krypto-Fonds eingefroren, von denen sie behauptet, dass sie Investoren um zig Millionen Dollar betrogen hätten.

Die US-amerikanische SEC beantragte einen Gerichtsbeschluss, mit dem die Vermögenswerte der drei Fonds eingefroren und ihre Tätigkeit eingestellt werden soll. Darüber hinaus ordnete das Gericht eine Buchführung, eine beschleunigte Aufdeckung sowie ein Verbot der Vernichtung von Dokumenten an. Die Börsenaufsichtsbehörde (Securities Exchange Commission) beantragte am Freitag, das Vermögen laut Bitcoin Code von drei in Pennsylvania ansässigen Krypto-Fonds einzufrieren, von denen sie behauptete, dass sie Investoren um „mehrere zehn Millionen Dollar“ betrogen hätten. Die SEC reichte eine Beschwerde gegen die Brüder Sean Hvizdzak und Shane Hvizdzak und die mit ihnen verbundenen Unternehmen Hvizdzak Capital Management, High Street Capital und High Street Capital Partners ein.

 das Vermögen laut Bitcoin Code

Die Eigentümer der Kryptofonds haben die Investoren belogen.

Die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC behauptete, die Eigentümer der Kryptofonds hätten die Investoren belogen und Gelder veruntreut. Die SEC beantragte auch einen Gerichtsbeschluss, mit dem das Vermögen der drei Fonds eingefroren und ihre Tätigkeit eingestellt werden sollte. Das US-Gericht ordnete eine Buchführung an, beschleunigte die Aufdeckung und verbot die Vernichtung von Dokumenten. Der SEC-Beschwerde zufolge sammelten die beiden Brüder Gelder von Investoren, indem sie ihre geschäftliche Leistung und ihren Regulierungsstatus falsch darstellten. Hvizdzaks boten ihren Kunden auch gefälschte Jahresabschlüsse und gefälschte Prüfungsunterlagen an, um Investoren anzulocken.

Die SEC behauptete, dass die Krypto-Firmen über die Gewinne der Investoren gelogen hätten.

In der Beschwerde der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC wurde ferner behauptet, dass die Eigentümer der Kryptofirmen in ihren Marketingmaterialien behaupteten, der Fonds habe im dritten und vierten Quartal 2019 100,77% und 92,90% verdient, während sie in Wirklichkeit in diesen Quartalen Geld verloren hätten. Ein Teil der Gelder, die sie von den Anlegern erhalten haben, sind nie in Krypto-Asset-Investitionen geflossen. Die SEC behauptete, dass die Brüder Dutzende von Millionen Dollar aus dem Fonds auf ihre persönlichen Konten bei Banken und Krypto-Börsen umgeleitet hätten. Die US-amerikanische SEC ist in den letzten Jahren weiter hart gegen Krypto-Betrügereien vorgegangen. Seitdem die Krypto-Industrie in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen hat, sind viele Krypto-Fonds aufgetaucht, die versuchen, das neue Interesse an diesem Bereich zu nutzen.

Pomp erklärt, warum die Mainstream-Märkte im Chaos versinken

Inmitten von Protesten, Unruhen und allgemeiner Unsicherheit haben die Mainstream-Märkte positive Zahlen verzeichnet, was im Gegensatz zur Lage in den USA zu stehen scheint.

Sogar angesichts der jüngsten Unruhen, Proteste und Unsicherheiten zeigen laut Anthony Pompliano, Mitbegründer von Morgan Creek Digital, die Mainstream-Finanzmärkte in den USA aufgrund übergreifender Kräfte steigende Preise.

„Ja, es gibt Proteste, es gibt all diese Dinge, aber die größere Kraft ist die Tatsache, dass sich jetzt all diese Geschäfte öffnen“, sagte Pompliano in einer Episode von „Lunch Money“ am 2. Juni auf seinem YouTube-Kanal. „Es wird mehr wirtschaftliche Aktivitäten geben, und es sollte eine Erholung dieser Daten geben“.

Wie steht es wirklich um die Kryptowährungen?

Wirtschaft wieder in Funktion

Nach wochenlangen „shelter-in-place“-Bestellungen und COVID-19-Schutzmaßnahmen sind viele US-Bundesstaaten derzeit dabei, Parameter für die Wiedereröffnung von Unternehmen, öffentlichen Diensten und dergleichen festzulegen.

In den vergangenen Tagen sind jedoch Demonstranten, Randalierer und alles, was dazwischen liegt, durch die Straßen vieler Städte gezogen und haben ihre Uneinigkeit über den polizeilich bedingten Tod zahlreicher Bürger zum Ausdruck gebracht.

Die US-amerikanischen Mainstream-Märkte scheinen unbeeindruckt. Der Dow Industrial Average oder Dow, ein Barometer für den Mainstream-Markt, setzt seine Erholung fort.

Die Wirtschaft „ist in Bezug auf die Wirtschaftsleistung von einer Klippe gestürzt, weil wir alle für 10 Wochen ins Haus geschickt haben“, erklärte Pompliano. „Jetzt fangen wir plötzlich an, die Wirtschaft wieder zu öffnen“, fügte er hinzu und leitete damit seinen Kommentar zu der größeren Kraft ein, die bei den Marktbewegungen im Spiel ist.

Inmitten der Unruhen hat sich Bitcoin schließlich seitwärts bewegt, zuletzt am 1. Juni mit einem großen Anstieg, gefolgt von einem massiven Rückgang am 2. Juni.

Märkte sind emotionslos

Pompliano ging auf einen Kommentar von Jim Cramer von CNBC ein, in dem Cramer den Mangel an Gewissenhaftigkeit an der Börse bemerkte, und erklärte, der Markt habe keine Emotionen. Menschen können bei ihren Investitionen und beim Handel emotional sein, aber der Markt selbst hat keine Gefühle.

„Was jetzt gerade passiert, ist, dass die Leute auf die Wiedereröffnung der Wirtschaft spekulieren“, sagte Pompliano in Bezug auf den sich aufwärts bewegenden Markt.

Er erklärte weiter:

„Sie spekulieren darauf, dass es eine künftige Erholung geben wird. Sie sehen, wie sich alle Aktien erholen. Dann, wenn sich die Preise so wie wir gesehen haben erholen, beginnen alle mit dem FOMO und kaufen immer mehr und mehr und mehr, und das treibt die Preise in die Höhe. Außerdem schichtet man den gesamten Gelddruck der Federal Reserve ein.
Mehrere aktuelle Anzeichen zeigen auch ein zunehmendes Interesse am Krypto-Raum. Paul Tudor Jones zum Beispiel veröffentlichte vor etwa einem Monat die Aufnahme von Krypto in seinen Bestand.